1484

Juni 13, 2021

Kopfkinogeschwätz.

Selbst Gretel Adorno kann

den Text nicht retten.

[Andreas Maier – Die Universität]

1483

Juni 13, 2021

Holzfeuergeruch.

Flashback nach 1-9-8-2.

Jugoslawien.

1482

Juni 13, 2021

In Streuobstwiesen

den kühlen Sommermorgen

am Schopfe gepackt.

1481

Juni 12, 2021

Wir hören Musik,

der Resonanz wegen, um

nicht allein zu sein.

[frei nach Rick Rubin in diesem phantastischen Gespräch mit Brian Eno im Rahmen seines Podcasts Broken Record]

1480

Juni 12, 2021

Wieso sind’s so oft

die traurigen Musiken,

die mich anziehen?

[Kammerflimmerei – Agust von Olafur Arnalds]

1479

Juni 9, 2021

Erst über den Rhein,

danach Weser und Elbe

überquert gen Spree.

1478

Juni 9, 2021

Lokale gefüllt.

Bücherschränke belagert.

Der Sommer ist da.

1477

Juni 9, 2021

Stürzt man zu Boden,

wenn der Lebensfaden reißt?

Schwebt man zum Himmel?

1476

Juni 9, 2021

Sanduhr des Lebens.

Es rinnt Körnchen für Körnchen.

Wirds Glas umgedreht?

1475

Juni 7, 2021

Wie die Sicht sich trübt

nach dem Öffnen des Auges

mit Gerstenkorn drin.

1474

Juni 7, 2021

Letzte zwei Stunden

Autobahnfahrt nach Berlin:

Tiefenentspannung.

1473

Juni 7, 2021

Schmerzmittel nehmen.

Und dann andere gegen

Nebenwirkungen.

1472

Juni 7, 2021

West-, Ostdurchquerung.

Gerstenkorn schiebt sich direkt

vor die Pupille.

1471

Juni 7, 2021

Auf der Autobahn

DHL- und Primelaster

statt der Flixbusse.

1470

Juni 7, 2021

Fast unverändert.

Duze sie, jedoch nicht ihn.

Sie umarmt gestisch.

1469

Juni 7, 2021

Glaubensbekenntnis

von einem Agnostiker:

I believe in Low.

[Low – Congregation]

1468

Juni 7, 2021

Am Ende sind wir

im Kampf mit der Wirklichkeit

nur zweiter Sieger.

1467

Juni 5, 2021

Eine der Nächte,

in denen man scheinbar nie

eingeschlafen ist.

1466

Juni 4, 2021

Die Starrsinnige

und der Stolze machen sich

unnütz das Leben schwer.

1465

Juni 4, 2021

Die Brille beschlägt

beim Sommermorgenjogging.

Nachschweiß strömt nur so.

1464

Juni 4, 2021

Karnickel flüchtet

vor mir auf dem Weg und schlägt sich

spät in die Büsche.

1463

Juni 4, 2021

Humanistische

Bildung feit nicht vor Absturz

in die Barbarei.

[Alfred Andersch – Der Vater eines Mörders]

1462

Juni 2, 2021

Nachbar der Eltern

meint, ich wäre der Bruder

von meiner Mutter.

1461

Juni 2, 2021

Fräulein erwidert

Morgengruß mit Kopfschütteln

unter Kopfhörer.

1460

Juni 2, 2021

Ein Fremder blickt mir

entgegen aus dem Spiegel

der Vergangenheit.

1459

Juni 1, 2021

Kleiner Zaunkönig

schmettert in höchsten Tönen

sein Lied in die Welt.

1458

Mai 31, 2021

Gleichgewicht halten.

Je langsamer ich gehe,

desto labiler.

1457

Mai 31, 2021

Karnickel verschreckt.

Kornweihe vom Ast verscheucht.

Am Moersbach gejoggt.

1456

Mai 29, 2021

Leute sind dankbar,

wenn man Hündin sagt, sie soll

zur Seite gehen.

1455

Mai 29, 2021

Morgens in Frankfurt.

Wanderschuhe, zwei Bücher.

Einkaufsorgie.

1454

Mai 29, 2021

Der Rauhhaardackel

springt die Sennenhündin an.

Kein Kamikaze.

1453

Mai 29, 2021

Gelbschwarze Federn.

Kaum was übrig vom Stieglitz.

Die Katze war da.

1452

Mai 29, 2021

Bauer mäht Wiese.

Drei Schwarzmilane kreisen

über Mammolshain.

1451

Mai 29, 2021

Sommer in der Luft.

Die Hündin verkuppelt uns

mit fremden Menschen.

1450

Mai 28, 2021

In dem Schlafzimmer

riecht es nach Kürbiskernen,

pfannengeröstet.

1449

Mai 28, 2021

Die Frage Warum?

Tippe sie, schicke nicht ab.

Sie antwortet gleich.

[Gabriele von Arnim zu ihrem neuen Buch Das Leben ist ein vorübergehender Zustand]

1448

Mai 28, 2021

Stell dir vor: Bergen

an der Copacabana.

Gitarren-Wehmut.

[Kings of Convenience – Fever]

1447

Mai 28, 2021

Am Abendhimmel

auf östlichem Wolkenmeer

zarter Rosaflaum.

1446

Mai 28, 2021

Die Mensch-Maschine

und das Radergometer:

Hochzeit im Himmel.

1445

Mai 28, 2021

In Regenpause

tausenden Gänseblümchen

Kopf abgesäbelt.

1444

Mai 28, 2021

Die Unteilbarkeit

des körperlichen Schmerzes

nicht akzeptieren.

1443

Mai 27, 2021

Manche kommen erst

in der Kiste zur Ruhe.

And’re beim Gehen.

1442

Mai 27, 2021

Hatte es geahnt

als ich vor sechs Monaten

die Weste anzog.

1441

Mai 27, 2021

Draußen nass und kalt.

Ab in die Badewanne.

Im Schaum versinken.

[Faye Webster – Better Distractions]

1440

Mai 26, 2021

Eine Schwalbe macht,

tieffliegend über Grasland,

noch keinen Sommer.

1439

Mai 26, 2021

Nach Regenschauer.

Ein Raubvogel steigt hoch auf

vorm Regenbogen.

1438

Mai 26, 2021

Dunkle Wolkenfront.

Schauer unter Baum verbracht.

Ein Regenbogen!

1437

Mai 26, 2021

Unter seinem Schweif

bleibt das Eichhörnchen trocken

im stärksten Regen.

1436

Mai 26, 2021

Ich mache das Bett.

Deine Körperwärme steigt

aus Decke hervor.

1435

Mai 24, 2021

Wir geh’n um vier los.

Aus dem Wald kommen Grüppchen.

Das Tröpfeln beginnt.

1434

Mai 24, 2021

Rostroter Tarzan

springt vom Ahornzweigende

rüber zur Eibe.

Mai 24, 2021

Deutsch sein heißt, einen Weltkrieg nicht um sechs Uhr, sondern um 5 Uhr 45 zu beginnen. [Kiezschreiber]

Wenn du Deutschland liebst, dann besuche es lieber nicht. [Jorge Luis Borges laut Christian Kracht]

1433

Mai 23, 2021

Langsam öffnet sich

die Blüte, leuchtet hell und

schließt sich wieder.

[Shakti – Peace of Mind]

1432 Blühwiese

Mai 22, 2021

Schafgarbe, Salbei,

Löwenzahn, Margerite

und Butterblume.

1431

Mai 22, 2021

Die Pause bevor

die Eichkatz am Stamm hängend

rechts abbiegt zur Bar.

1430

Mai 22, 2021

Erst als ich weglauf,

bellt der Hund, den ich joggend

überholt habe.

1429

Mai 22, 2021

Vertrauen zeigen.

Gelassenheit bewahren.

Positiv denken.

1427, 2. Versuch

Mai 22, 2021

Starkregen prasselt

auf versperrte Klappläden.

Ein Donnerschlag kracht.

1428

Mai 22, 2021

Die letzte Ziffer

der Uhrzeitprojektion

switcht von drei auf vier.

1427

Mai 22, 2021

Klappläden klappern.

Der Wind heult wie ein Schlosshund.

Grollender Donner.

1426

Mai 21, 2021

Sonne und Wolken.

Der Eichhörnchenschwanz flattert

im strammen Westwind.

1425

Mai 20, 2021

Richtig ausatmen,

um genug Platz zu schaffen

für den Sauerstoff.

1424

Mai 19, 2021

Durch das hohe Gras

pflügt ein Delfin verkleidet

als Sennenhündin.

1423

Mai 19, 2021

Werfen statt denken.

Mit den Bällen verschmelzen.

So geht Jonglieren.

1422

Mai 19, 2021

Chess blitz tournament.

Inside Brian Williams:

Pawns are for pussies.

1421

Mai 18, 2021

Sieben Stunden Schlaf.

Glück des Ausgeschlafenseins.

Das hat mir gefehlt.

1420

Mai 17, 2021

Vergangene Zeit

ist angesammelte, nicht

verschwundene Zeit.

[frei nach Gabriele von Arnim – Das Leben ist ein vorübergehender Zustand, S. 223, die es wohl von Janet Frame hat]

1419

Mai 17, 2021

Quakkonzert im Teich.

Die Frösche treiben es wild

trotz Aprilwetter.

1418

Mai 16, 2021

Die ersten beiden

Houellebeqs getauscht gegen

Bieneks Die Zelle.

1417

Mai 16, 2021

Zwei Turmfalkinnen

holen Geschlechtsgenossin

auf Nachbardach ab.

1416

Mai 16, 2021

Leuten, die and’ren

dauernd in das Wort fallen,

das Ohr nicht schenken.

1415

Mai 15, 2021

Von Telefonmast

zu Telefonmast schwingt sich

der Mäusebussard.

1414

Mai 15, 2021

Dräuender Himmel.

Blick von neuer Baumstammbank

auf Kronberger Burg.

1413

Mai 15, 2021

C. und die Hündin

schlagen laufend ’ne Schneise

durch das hohe Gras.

1412

Mai 15, 2021

Die Sennenhündin

verschwindet im hohen Gras

der Magerwiese.

1411

Mai 15, 2021

Hundebeschwörung.

C. nestelt an Bauchtasche,

holt Lammlunge raus.

1410

Mai 14, 2021

Warten auf Godot,

die Nabu-Vogeltafel

eifrig studieret.

1409

Mai 14, 2021

Der Regenbogen,

aus dem Boden aufsteigend,

gewinnt an Farbe.

1408

Mai 14, 2021

Traurige Weise,

von Klavier sacht angespielt,

das nicht allein bleibt.

[Shai Maestro – Mystery and Illusions]

1407

Mai 14, 2021

Mandelaugenkind,

bedrängt von Sennenhündin,

die es beschnüffelt.

1406

Mai 14, 2021

Der Blick des Falken

auf dem Anhängergitter

schweift über das Feld.

1405

Mai 14, 2021

In Regentropfen

im Hundefell spiegelt sich

der Regenbogen.

1404

Mai 14, 2021

Auf Treppenstufe

liegende Blüte stellt sich

als Amselkot raus.

1403

Mai 14, 2021

Junge Amselfrau

stattet uns Hausbesuch ab,

will gar nicht mehr weg.

1402 Nachhaltigkeit

Mai 14, 2021

Hornhaut, die nachwächst

auf langen Spaziergängen,

täglich abraspeln.

1401

Mai 13, 2021

Golden Retriever

lehrt Berner Sennenhündin

die Buddhanatur.

1400

Mai 13, 2021

Farbschattierungen

der Haufenwolkendecke

von weiß zu blaugrau.

1399

Mai 13, 2021

Blick aus dem Fenster:

Kumuluswolken ziehen

über die Dächer.

1398

Mai 13, 2021

Bis hundert zählend,

rücklings, Glieder ausgestreckt,

im Bettraum schwebend.

Mai 12, 2021

nur so und so viel

zeit zu haben

in diesem leben

und nicht wissen wie viel

1397

Mai 12, 2021

Schwäche nicht zeigen.

Bis zum letzten Atemzug

Hilfe ablehnen.

1396

Mai 11, 2021

Im Skulpturenpark:

Reise nach Jerusalem

und Polonaise.

1395

Mai 11, 2021

Der Rückwärtsläufer

läuft auf dem Hinweg vorwärts

und zurück rückwärts.

Mai 11, 2021

Manche seiner Freunde haben geweint, als sie ihn, diesen anderen, zerbrochenen Mann, zum ersten Mal sahen. Ich war zornig. Wie konnten sie ihm ihre Tränen antun.

[Gabriele von Arnim – Das Leben ist ein vorübergehender Zustand]

1394

Mai 11, 2021

Auf Distanz halten

des Erlebten mit Worten,

die es beschreiben.

[Gabriele von Arnim – Das Leben ist ein vorübergehender Zustand]

1393

Mai 10, 2021

Wildes Schwanzwedeln

des Eichhörnchens bei Anblick

des Artgenossen.

1392

Mai 9, 2021

Vogel im Obstbaum:

oranger Bauch, schwarzer Kopf.

Nenn mich Schwarzkehlchen.

1391

Mai 9, 2021

Von Oberhöchstadt

50 km Fernsicht bis

zum Melibokus.

1390

Mai 9, 2021

Ein Mann liegt rücklings

auf dem Rasen des Nachbarn.

Sonnenanbetung.

1389

Mai 8, 2021

Eine Frage nur.

Das Internet oder ich?

Entscheide dich jetzt!