Archive for the ‘fauna’ Category

441

August 9, 2020

Kaninchen spielen

Wiesenschach im Schoelerpark:

Hoppeln Zug für Zug.

437

August 7, 2020

Vom Bach kommend, huscht

ein 🦊 über die Wiese

zurück zum Fuchsbau.

436

August 7, 2020

Guck mal, ein Schatten!

Durch die laue Sommernacht

fliegt ’ne Fledermaus.

433

August 6, 2020

Das Stoppelfeld leer.

Die Grillen meditieren

laut und vernehmlich.

431

August 5, 2020

In der Dämmerung.

Aus der Deckung des Wäldchens

wagt sich ein Dachs vor.

429

August 4, 2020

Kaum am Zaun, kommen

die Pferde angetrottet.

Apfelliebhaber.

426

August 3, 2020

Ein zierlicher Fuchs

schaut im Stoppelfeld aus nach

Nestern von Nagern.

425

August 3, 2020

Wer vor dem Draht der

Pferdekoppel steht, werfe

den ersten Apfel.

424

August 3, 2020

Über die Wiese stakst

ein Falke, der erst spät auf

einen Baum hochfliegt.

420

Juli 31, 2020

Un petit chat vient

soudain dans la nuit noire,

se frotte et part.

419

Juli 31, 2020

Wir schleichen uns an.

Die Füchse tollen im Feld.

Sie sehen uns spät.

418

Juli 31, 2020

30 Grad heute.

Tiefer Zikadengesang.

Grillengezirpe.

413

Juli 30, 2020

Ein Reiher fliegt auf.

Ein Fuchs sucht Schutz im Maisfeld.

Wir füttern Pferde.

 

410

Juli 28, 2020

Pirsch in Dämmerung.

Fangspiel der drei Fuchsjungen

im Kornstoppelfeld.

409

Juli 28, 2020

Meister Lampe spitzt

die Löffel, hört uns und stellt

sich einfach mal tot.

408

Juli 27, 2020

Weder ein Himmel

noch ein Falke noch ein Fuchs

noch ein Hase lügt.

405

Juli 26, 2020

Zwei junge Füchse

spielen im Stoppelfeld und

flüchten ins Gebüsch.

404

Juli 26, 2020

Drei Reiher stehen

meditierend auf der Wies‘

vor dem Altkönig.

397

Juli 26, 2020

Auf der Halbzeitbank.

Schwalben über Haferfeld.

Schau, ein Rotmilan!

[Via Monte Preso]

393

Juli 23, 2020

Die Pferde haben

Schaum vorm Maul beim Fressen der

Anhalter Äpfel.

 

389

Juli 22, 2020

Majestätisch thront

der Falke auf dem Pfosten

am Feldwiesenrand.

367

Juli 16, 2020

Vom Abendhimmel

erschallt schrilles Gekreische:

Mauerseglerchor.

364

Juli 16, 2020

Ein Fuchs sieht sie an,

der andre läuft ins Maisfeld.

Kimba wittert was.

343

Juli 8, 2020

Auftritt: Zwei Collies.

Er beriecht die Senn’hündin.

Sie bellt inbrünstig.

342

Juli 7, 2020

Die Grillen zirpen.

Unter der Trauerweide

riecht es nach Windel.

340

Juli 7, 2020

Schwanz steil aufgestellt.

Rauf den Stamm, rein in die Bar.

Nuss vom Maul ins Loch.

339

Juli 7, 2020

Sie pfeift abends für

drei, die Singdrossel oben

auf dem Buchenast.

337

Juli 6, 2020

Die Hühner krallen

sich an der Stange fest und

schlafen um neun Uhr.

336

Juli 5, 2020

Eine Taube macht

Stagediving im Weizenfeld

zum Körnerpicken.

329

Juli 2, 2020

Ein Reiherpaar steht

weit weg auf der Wiese und

fliegt auf wegen uns.

327

Juli 1, 2020

In der Dunkelheit

leuchten zwei Glühwürmchen auf

und erlöschen flugs.

326

Juli 1, 2020

Ein Kaninchen rennt

hinter einem zweiten her.

Sie kriegen sich nicht.

323

Juni 30, 2020

Zwei Tinker-Pferde

zupfen friedlich am Heunetz:

Hufe in Fell-Boots.

319

Juni 30, 2020

Turmfalkenrufe.

Singdrosselfantasien.

Krähengekrächze.

316

Juni 28, 2020

Es plätschert, sprudelt

und gluckst oben im Himmel:

Feldlerchengesang.

307

Juni 26, 2020

Uns vor die Füße

aus dem Gebüsch hoppeln zwei

fixe Kaninchen.

306

Juni 25, 2020

Ein Vogel ruft noch

in der Abenddämmerung:

Amselstakkato.

292

Juni 18, 2020

Die Singdrossel pfeift.

Der Fernsehturm leuchtet rot.

Die Frösche quaken.

290

Juni 16, 2020

Das Eichhörnchen rennt

den Baum hoch, holt sich ’ne Nuss

und vergräbt sie tief.

255

Juni 4, 2020

Unterm Auto sucht

das Eichhörnchen Schutz; voll läuft

die Regentonne.

226

Mai 23, 2020

Flugversuche der

drei Blaumeisenküken im

alten Apfelbaum

 

189

Mai 8, 2020

Fluchtweg Buchenstamm.

Im Unterholz scheuchen wir

zwei Eichhörnchen auf.

181

Mai 7, 2020

Haselnussschalen

auf dem Eichhörnchenbargrund.

Auch die Haselmaus…

180

Mai 6, 2020

Das Eichhörnchen steckt

kopfüber in seiner Bar.

Haselnusssägend.

173

Mai 2, 2020

Na, wer sägt denn da?

Auf der Buchenastgabel

sitzt ein Eichhörnchen.

120

April 10, 2020

Die Walnuss im Maul

springt das Eichhörnchen umher

und buddelt sie ein.

101

April 5, 2020

Ein Taubenpärchen

sitzt auf der Oberleitung.

Die S-Bahn kommt nicht.

99

April 5, 2020

Ein Elsternpaar ist

meine Vorhut auf dem Lauf

durch die Obstwiesen.

 

96

April 4, 2020

Die Mauerbienen

kennen kein Kontaktverbot

im Bienenhotel.

95

April 4, 2020

Eine Kohlmeise

ruft auf dem Haselnussbaum

schrill tit-tit-tit-tit.

91

April 2, 2020

Qui volent à présent?

Les oiseaux sur le stylo.

Volez jolis piafs!

86

April 2, 2020

Ein Haussperling schlüpft

hinter die geschlossene

weiße Markise.

75

März 30, 2020

Meisenknödel für

abgeknickte Narzisse

ungewollt getauscht.

55

März 25, 2020

Ein lautes Brausen.

Hoch in den Bäumen sitzen

hunderte Stare.

50

März 22, 2020

Schwarzer Maulwurf

liegt leblos am Wegesrand.

Was ist da passiert?

49

März 22, 2020

Der Graureiher fliegt

zurück zum Weibchen hinten.

Von uns aufgescheucht.

46

März 21, 2020

Der Bussard rüttelt.

Sonnenstrahlen brechen durch.

Der Ostwind bläst kalt.

39

März 19, 2020

Das Eichhörnchen träumt

von den Haselnüssen in

der Eichhörnchenbar.

 

34

März 18, 2020

Der Bordercollie

mit eingezogenem Kopf

rennt um den Brunnen.

28

März 18, 2020

Zwitschernde Vögel.

Unterwegs im Tiergarten:

Radler und Jogger.

Centro de Interpretación del Julán – Los Letreros

Februar 26, 2009

Rast am Tagoror
Zwei große Vögel kreisen
Krächzende Krähen

San Andrés – Las Montañetas

Februar 23, 2009

Der dürre Schimmel
steht eingepfercht im Schatten
auf der Meseta

El Pinar – La Restinga

Februar 19, 2009

Der Hirte schnalzt
Die großeutrige Ziege
springt aus der Linse

***

Von uns aufgeschreckt
Ein Paar Felsenhühner
Sie flattern davon

El Lunchón – Las Puntas

Februar 19, 2009

Ein Gekreisch hebt an
Ich steige auf die Mauer
Kein Vogel zu sehn
(15.2.)

Picus viridis

Februar 8, 2009

Heute mittag hat so ein Geselle bei uns mit seinem langen Schnabel den Rasen vertikutiert. Den Apfelbaum wollte er auch hoch, hat sich aber nicht über den eigentlich für die Blattläuse gedachten Leimring getraut und ist wieder den Rückzug angetreten. Im Rückwärtsgang, lustig anzuschauen. Das Eichhörnchen ist nicht so zimperlich.

P.S. Catherine hat zudem noch ein Mauswiesel im Garten herumschleichen gesehen. Natur pur am verregneten Wintersonntag.