Archive for 28. August 2010

She’s Hit

August 28, 2010

was a song by Nick Cave & the Birthday Party in the early eighties but these days it is the name of a band of four very young lads from Glasgow. Besides Nick Cave I hear Jesus & the Mary Chain and Gallon Drunk – who were probably influenced by Nick Cave themselves – in their music. They are making lots of noise and like the Vinyl Villain who went to a concert of theirs yesterday I haven’t been excited by a band like this for a long, long time. My Bloody Valentine 1991 would probably go back too far but Radiohead 2001 sounds pretty realistic.

2:33 The Durutti Column – Messidor (1981)

August 28, 2010

https://docs.google.com/uc?id=0B6VP-jaS7U-JOWU4ZmE3ZjQtNjY1NC00MTdhLWIwYjItYWYwYzFjMmY3ZTEw&export=download&hl=de
Der Messidor ist der zehnte Monat im Republikanischen Kalender der Französischen Revolution. In ihn fällt der 14. Juli. Martialisch oder revolutionär kann man The Durutti Column’s Musik nicht gerade nennen, Vini Reilly, der sich hinter dem Bandnamen verbirgt, der fast so geschrieben wird wie eine anarchistische Miliz im Spanischen Bürgerkrieg, ist eher bekannt für leicht sphärische, etwas ins Ambient abdriftende Gitarreninstrumentals. Er hat seinen eigenen Pizzicatostil entwickelt und damit auch einen fließenden, perlenden signature sound, wo die einzelnen Töne vom Himmel herunterzutropfen scheinen. 1981 veröffentlichte er seine zweite Platte LC, auf der sich auch dieses Stück befindet, in dem die offene, freudige Melodie den gemächlicheren Rhythmus überholt und scheinbar vor ihm wegläuft.

(Die Liste aller seit dem 1. Februar ausgewählten 182 Songs ist hier.)