Archive for November 2020

754

November 8, 2020

Als eine Wildgans

knapp das Auto überfliegt,

senke ich den Kopf.

753

November 7, 2020

Hör‘ vom Wahlsieger

hinterm Rathaus Schöneberg.

Da freut sich wer im Grab.

752

November 7, 2020

Der Blick und das Wort

vom Straßenmusiker als

ich hochschau‘ zu ihm.

751

November 7, 2020

Leuchten, Laternen,

Straßen-, Taschen-, Stirnlampen.

Es ward Licht im Park.

750

November 7, 2020

Eigene Lügen

zu glauben, ist leichter als

wirklich zu lügen.

749

November 7, 2020

In den Flow kommen:

Vergiss alles ringsherum,

vor allem die Zeit!

748

November 7, 2020

Aufschreiben, was man

sieht, hört, riecht, schmeckt, fühlt und denkt.

Die Welt reinlassen.

747 Il faut imaginer Sisyphe heureux

November 6, 2020

Better four years of

vote counting and recounting

than four years of Dumb.

746

November 6, 2020

Die Familie hat

das große Sushilokal

ganz allein für sich.

745

November 6, 2020

Es ist frisch draußen,

aber für den November

etwas zu trocken.

744

November 6, 2020

Niemals verstanden,

wieso so viele Menschen

derart zynisch sind.

743

November 6, 2020

Halte mich im Kopf

meistens für ein Jahr älter

als ich wirklich bin.

742

November 5, 2020

Auch dieser Lockdown

lässt unser Zentralgestirn

wieder breit grinsen.

741

November 4, 2020

Beam me back, Scottie.

Chillen mit Wiener DJs.

Lässig und locker.

[Kruder & Dorfmeister – King Size von dem Album 1995]

740

November 4, 2020

In der Dunkelheit

auf eine Bank gesetzt und

auf nichts gewartet.

739

November 4, 2020

Man guckt auf Displays.

Smartphone haben bereits

Herrschaft ergriffen.

738

November 4, 2020

Im Park stockdunkel.

Jogger tragen Stirnlampen.

In Straßen nix los.

737

November 3, 2020

Mit fünfzehn hab ich

mich schwer verliebt in ein Land,

weil es anders war.

736

November 2, 2020

Die Blickverengung

führt zum Aus-dem-Blick-Verlier’n

des Lebens selber.

735

November 2, 2020

Als Gregor Samsa

eines Morgens … erwachte,

trug er ’ne Maske.

734

November 1, 2020

Nicht mehr zuhause

im Flughafen sondern jetzt

auf der Autobahn.

733

November 1, 2020

Stau wegen Unfall

bei Eisenach an Rasthof

rechts flink umfahren.

733

November 1, 2020

Dreizehn Grad. Regen.

Das Schmatzen der Obstwiesen

unter den Füßen.

732

November 1, 2020

Der Nachbar weist mich

aufs off’ne Schiebedach hin.

Bin etwas gerührt.